HObAS e. V.
Hilfe für Opfer bei Anonymer Spurensicherung - Selbstschutz - Selbstbehauptung - Selbstverteidigung

Anfragen unter hobas@gmx.de


Die Kurse und zugehörenden Elternabende finden in Kooperation mit dem Kriminalkommissariat Prävention und Opferschutz der Kreispolizeibehörde Düren, Marion Laßka statt.



Die Kurse sind für die Klasse 4 geschlechtsgetrennt, wenn es auch um die Prävention sexueller Gewalt gehen soll, und die Jungenkurse sollten von einem Mann mit angeleitet werden.

Der kriminologische Teil mit Marion Laßka sollte in der Klasse stattfinden, für die weitere Arbeit wird eine Turnhalle benötigt.

Die Kurse werden von den Lehrkräften der Schule oder der Schulleitung gebucht und finden in der Einrichtung statt.

Wir halten uns an die Qualitätsstandards der Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz Nordrhein- Westfalen.

Ein Kurs dauert 12 Unterrichtsstunden, ein Schnupperkurs 6 Unterrichtsstunden.  Der Kurs dient hauptsächlich der Selbstbehauptung, es können für die Nachmittage Selbstverteidigungsteile dazugebucht werden.

Referent*innen:

Angelika Heuring

Lukas Heuring

Karsten Schumachers

Petra Zalfen-Harzheim

Ulrich Vollmer

Sigrid Bergsch                                           

Anette Ludwig                                         Klaudia Jäger                           Jonathan Kummer                                  

Gabriele Usai                                          Vera Janzen                             Vera Schleuter