HObAS e. V.
Hilfe für Opfer bei Anonymer Spurensicherung -                                                       Hilfe für Opfer sexualisierter Gewalt und Prävention

3 Tage-Selbstsicherheitstraining für Mädchen aller Schulen aus dem Kreis Düren
Vorgesehen sind im September (02./10./11.09. 2022) drei Nachmittage mit insgesamt 16 U-Stunden.
Der Kurs findet statt: 14.30 – 17.30 Uhr am 02.09.22 mit Kriminologie und Einstieg in die Selbstbehauptung mit Marion Laßka, Lisa Palm, Sigrid Bergsch und Solveigh Janzen, 4 Unterrichtsstunden.
Am 10.09.2022 findet mit Angelika Heuring und Sigrid Bergsch der Selbstbehauptungsteil statt, am 11.09.2022 der Selbstverteidigungsteil mit Sigrid Bergsch, Solveigh und Vera Janzen, jeweils von 12.00 – 16.30 Uhr. Anmeldungen bei Angelika Bergs, hobas3@gmx.de




Noch 4 Plätze frei!

Anmeldungen bei Angelika Bergs, hobas3@gmx.de, von dort erhalten sie weitere Informationen.





Ausgebucht!
Das Wochenende findet statt in Inden, im Kindergarten Peppino in der Turmstraße. Anmeldungen bei Angelika Bergs, hobas3@gmx.de, von dort erhalten sie weitere Informationen.


Alle Anmeldungen werden berücksichtigt nach Eingangsdatum der Mail.


Kontakt: hobas@gmx.de

Telefon Anonyme Spurensicherung: 0157 89300 665

Telefon Anmeldung zu Veranstaltungen: 

Montag 16.00 - 18.00 Uhr nur vor öffentlich ausgeschriebenen Veranstaltungen

Durchführung Anonyme Spurensicherung Männer: Krankenhaus Düren, 02421-300, zur urologischen Ambulanz verbinden lassen

Durchführung Anonyme Spurensicherung  Jugendliche ab 16 Jahren:  Marienhospital Düren 02421 805395

Durchführung Anonyme Spurensicherung Frauen: Krankenhaus Düren, 02421-300, zur gynäkologischen Ambulanz verbinden lassen

Durchführung Anonyme Spurensicherung Frauen:  St. Marienhospital, 02421- 8050, zur Frauenklinik verbinden lassen

Dateidownload: Wie funktioniert Vertrauliche/Anonyme Spurensicherung

Dateidownload: Anonyme Spurensicherung für männliche Betroffene

Auch Sie können helfen – hier erfahren Sie mehr.